Inicio

Das könnte Sie auch interessieren

Private Touren, um Berlin mit einem exklusiven Guide zu entdecken

Hier finden Sie unsere große Auswahl an Stadtführungen auf Deutsch - direkt buchbar! Entdecken Sie zu Fuss Berlin und Umgebung an den Originalschauplätzen der Geschichte, begleitet von Ihrem persönlichen und erfahrenen Stadtführenden. Eine private Tour ist immer ein besonderes Erlebnis, denn wir gehen gern auf alle Ihre Fragen ein, lassen Sie mit Ihren Interessen den Verlauf gestalten, nehmen uns ausführlich Zeit für Ihren Besuch. Bringen Sie ruhig Ihre Familie oder Ihre Kollegen mit, zusammen erleben Sie Berlin noch individueller - und selbstverständlich holt ihr privater Stadtführender Sie mit einem "Herzlich Willkommen in Berlin" von Ihrem gewünschten Treffpunkt zu Ihrer bevorzugten Startzeit ab. Treffen Sie einfach Ihre Wahl!

Ostberlin

Zentrum eines verschwundenen Landes

Mehr

Erfahren Sie an noch bestehenden Gebäuden und Plätzen mehr vom umfassenden Einfluss des sozialistischen Staates auf das Leben der Bürger Ostberlins!

Ostberlin - Spuren des real existierenden Sozialismus Die halbe Stadt als Hauptstadt eines ganzen Landes. Wie es sich angefühlt hat, das Leben im Sozialismus, davon erzählen wir Ihnen auf dieser spannenden Tour durch einen untergegangenen Staat. Im heutigen Stadtbild finden sich genügend Zeugnisse aus dieser Zeit. Dazu zählen u.a. die eindrucksvolle Prachtstraße Karl-Marx-Allee, das Staatsratsgebäude, das Haus des Lehrers am Alexanderplatz u.a.


Kreuzberg

ein Bezirk zwischen multikultureller Entwicklung und Verdrängung

Mehr

Begleiten Sie uns auf einem Streifzug durch die Straßen des nach wie vor buntesten Bezirks Berlins!

Hier sind Sie richtig, im facettenreichsten Bezirk Berlins! Multikultureller Alltag am Kottbusser Tor, frühere Nähe zur Berliner Mauer an der Oberbaumbrücke, Hausbesetzerszene am Bethanienhaus, Urban Gardening in den Prinzessinnengärten, Gentrifizierung im Wrangelkiez, Berlins erster Dönerspieß in der Adalbertstraße und Street Art, wo man geht und steht - all das ist Kreuzberg.

Dauer: 3,5 Stunden



Karl-Marx-Allee

Eine Straße stellt sich vor. Die Tour mit Insiderblick.

Mehr

Lassen Sie uns Ihnen Berlins Prachtboulevard des 20. Jahrhunderts vorstellen! Eine Straße - ein bischen wie aus der Zeit gefallen

Prestige eines neuen Deutschlands 100 Meter breit, 3 Kilometer lang - Mark Twain hätte grenzenloses Erstaunen, vielleicht auch helle Freude ausgedrückt. Die frühere Stalinallee sollte nichts weniger als architektonisches Gesicht eines neuen, sozialistischen Deutschlands sein. Unser Spaziergang vermittelt einen tieferen Blick in die drei Bauphasen zwischen 1949 und 1968. Die Tage im Juni ˋ53 sollen dabei nicht vergessen werden

2,5 Stunden


Die Wende

Der Kollaps einer gesellschaftlichen Utopie

Mehr

Begleiten Sie uns zu einigen Schauplätzen der einzigen unblutigen Revolution in der deutschen Geschichte!

Vom Ende der DDR Unser Blick auf eine Gesellschaft zwischen Utopie und Kollaps erklärt Ihnen das vermeintlich plötzliche Ende der DDR. Am Gründungsort des sozialistischen Staats, am Haus der berühmten Pressekonferenz vom 9.11.1989 und am Todesstreifen illustrieren wir mit eindrucksvollen Geschichten den Prozess bis zum Mauerfall und darüber hinaus. So wird der Zeitgeist von Reform und Wandel bis zum Tag der Deutschen Einheit spürbar.

Friedrichshain

Vom Arbeiterviertel zur Partymeile

Mehr

Unweit gigantischer Betriebsstätten des Turbokapitalismus um 1900 (z.B. OSRAM und RAW) entstanden hier zeitgleich Massenquartiere der Arbeiterschaft. Die Hausbesetzerszene machte in den 1990ern Schlagzeilen. Am Spreeufer entsteht eins der größten Investorenprojekte Berlins -Mediaspree. Neben der weltberühmten East Side Gallery liegt das RAW-Gelände: Ort für Künstler, Kreative, Klubs und Start-ups.

Dauer: 3,5 Stunden

Prenzlauer Berg

Berlin im Wandel

Wir erzählen vom rasanten Aufschwung im 19. Jhd., den typischen Mietskasernen und Deutschlands größter Dichte an Brauereien. Von Schlupfwinkeln der DDR-Opposition und heutigem Trendviertel einer neuen Bürgerlichkeit. Den gravierenden sozialen Wandel Berlins thematisieren wir u.a. an folgenden Stationen: Kulturbrauerei, jüdischer Friedhof, "Castingallee", Kollwitzplatz, Gethsemanekirche und Berliner Mauer.

Dauer: 3,5 Stunden

Berlin-Mitte

Spurensuche abseits der Touristenströme

Mehr

 Wir führen Sie in Ecken des Bezirks, die Sie so sicherlich noch nicht kennen. Es gibt Hinterhöfe zu entdecken und vor allem im Scheunenviertel die faszinierende Geschichte seiner Bewohner zu erfahren. Militärische Berühmtheiten liegen im Schatten der ehemaligen Mauer begraben. Und das riesige Charité-Gelände offenbart ein besonderes Kleinod: das Veterinärmedizinische Theater - "Vorhang auf!"

Dauer: 3,5 Stunden


Rund um den Zoo

 Unsere kurzweilige Tour rund um den Zoo verspricht neben tatsächlichen Einblicken in Tiergehege auch merkwürdige Anekdoten aus der Geschichte unserer Stadt. Gleich um die Ecke steht die Siegessäule mit der goldenen Victoria, der Bahnho Zoo, die Gedächtniskirche und das sehenswerte Bikinihaus. Während unserer Erfrischungspause im Schleusenkrug am Landwehrkanal schleicht, fast unbemerkt, ein ICE nach Bielefeld vorbei ...

Müggelsee

"Die Riviera des Ostens"

Mehr

Radtour um den Müggelsee - ein Ausflug an die „Riviera des Ostens“ Diese Radtour um den größten See Berlins kombiniert Wissenswertes über die Region mit entspannten Etappen durch den Berliner Stadtforst. Stationen entlang des Ufers sind u.a. das frühere Kolonistendorf Friedrichshagen, die ehemals größte Brauerei Berlins, das beliebte Strandbad Müggelsee und die denkmalgeschützte Angersiedlung Rahnsdorf.

Dauer: 6 Stunden


Potsdam DE

Im Wandel der Zeit

Mehr

Kommen Sie mit auf Zeitreise in die ehemalige Residenzstadt von Kurfürsten, Königen und Kaisern. Der Gestaltungsreichtum der Gärten und Parks sowie der vielen Schlösser zeugt vom Ausdruckswillen früherer Machthaber. Preußens Glanz und Gloria, aber auch Krieg, Soldaten- und Beamtentum haben Spuren hinterlassen. Stationen sind Sanssouci, Cecilienhof, Glienicker Brücke, Holländerviertel und das neue Stadtschloss.

Dauer: 6 Stunden


Das Dritte Reich

Hauptstadt unterm Hakenkreuz

Die Schaltzentralen des NS-Systems befanden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Potsdamer Platz. Am Ort des Geschehens - der planvollen Verfolgung, Inhaftierung und Tötung von Millionen Menschen - befindet sich heute die sehenswerte Ausstellung "Topografie des Terrors". Weitere Stationen sind das Olympiastadion von 1936, "Mahnmal Gleis 17" und die Blindenwerkstatt des stillen Helden Otto Weidt.


Sachsenhausen DE

ehemalige Konzentrations- und Arbeitslager

Das Konzentrations- und Arbeitslager diente als Prototyp für viele weitere. Insassen waren unter anderen Kommunisten, Sozialdemokraten, oppositionelle Katholiken und weitere Gegner des NS-Systems. Hinterm Stacheldraht fand hier die größte Geldfälscheraktion der Geschichte statt. Erfahren Sie mehr über Lagerorganisation, Häftlingsalltag und Überlebenskampf anhand ausgewählter Biografien.

Dauer: 6 Stunden

Kontaktieren Sie uns

Planen Sie einen Aufenthalt in Berlin?

Wir können Ihnen helfen!
Schreiben Sie uns